Podiumsdiskussion „Das Vermächtnis der Solidarność und die aktuellen Herausforderungen Europas während des Vorsitzes Polens in der Visegrád-Gruppe“

Am Dienstag, dem 8. September, luden I.E. Jolanta Róża Kozłowska, Botschafterin der Republik Polen in der Republik Österreich, Dr. Michael Ludwig, Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien, und Ernst Woller, der Erste Präsident des Wiener Landtages zur Podiumsdiskussion „Das Vermächtnis der Solidarność und die aktuellen Herausforderungen Europas während des Vorsitzes Polens in der Visegrád-Gruppe“ ein.

Die Podiumsdiskussion fand im Stadtsenatssitzungsaal des Wiener Rathauses statt und wurde vom Landtagspräsidenten Ernst Woller eröffnet, die Moderation übernahm Otmar Lahodynsky, Journalist und Redakteur.

Botschafterin Jolanta Róża Kozłowska erzählte ihre persönliche Geschichte aus dieser Zeit und ihre eigenen Erfahrungen aus dem Jahr 1980, was sich als sehr emotionale und bewegende Rede herausstellte.

Die damaligen Journalisten und heutigen Redakteure Otmar Lahodynsky und Kurt Seinitz teilten auch ihre eigenen Erfahrungen aus dieser Zeit.

Die fehlende Anwesenheit und Teilnahme von Dr. Erhard Busek wurde entschuldigt und die anderen Podiumsteilnehmer wünschten dem Vizekanzler a.D eine baldige Genesung.

Landtagspräsident Ernst Woller, I.E. Jolanta Róża Kozłowska, Botschafterin der Republik Polen, Otmar Lahodynsky und Kurt Seinitz

In der vorgeschriebenen sozialen Distanz: S.E. Nebojsa Rodic, Botschafter von Serbien, S.E. Peter Misi, Botschafter von Slowakei, und S.E. Donatas Kušlys, Botschafter von Litauen

(Svetlana Nenadovic Glusac)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *