Jahrestag der Unabhängigkeit von der Republik Nordmazedonien im kleinen Rahmen gefeiert

Am Mittwoch, dem 9. September, lud S.E. Nenad Kolev, Botschafter der Republik Nordmazedonien in der Republik Österreich zum Abendessen im Namen des Jahrestages der Unabhängigkeit von der Republik Nordmazedonien ein.

Toast von Botschafter Kolev; unter den Gästen waren hochrangige Beamte des Österreichischen Außenministeriums: S.E. Dr.iur.WÖLFER Klaus, Abteilungsleiter – Sonderbeauftragter für den Westbalkan, und S.E. Mag. Enno Drofenik, Chef des Protokolls beim Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Aufgrund der Covid-19 Pandemie entschied sich der Botschafter für eine kleine Feier mit einem sehr kleinen Gästekreis.

An diesem Abend wurden Spezialitäten aus Nordmazedonien serviert und Wein von Tikves, eine bedeutende Weinregion der Republik Nordmazedonien, verkostet.

S.E. Nenad Kolev, Botschafter von Nord-Mazedonien
Botschafter unter sich: S.E. Mag. Enno Drofenik, Chef des Protokolls beim Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, S.E. Nenad Kolev, Botschafter der Republik Nordmazedonien, und S.E. Roland Bimo, Botschafter von Albanien
Balkan Botschafter unter sich: S.E. Nenad Kolev (Nordmazedonien), S.E. Kemal Kozaric (Bosnien und Herzegowina) und S.E. Nebojsa Rodic (Serbien)
S.E. Nenad Kolev, Botschafter von Nord-Mazedonien, Svetlana Nenadovic-Glusac, Direktorin des Magazins Diplomacy and Commerce Austria, S.E. Kemal Kozaric, Botschafter von Bosnien und Herzegowina, und S.E. Nebojsa Rodic, Botschafter von Serbien mit Gattin Jana.

(Svetlana Nenadovic Glusac)

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *