Mini-Festival des kasachischen Films: „Dos-Mukasan“ und „Paralympian“ in Wien

Anlässlich des Tages der Republik Kasachstan luden der Botschafter der Republik Kasachstans in der Republik Österreich und Ständiger Vertreter bei den internationalen Organisationen in Wien, S.E. Herr Mukhtar Tileuberdi, gemeinsam mit Gattin, Frau Zhanna Rakhmanberdiyeva, zur Vorführung der Filme “Dos-Mukasan” und “Paralympian” am 2. und 3. November ins Stadtkino ein.

Die Präsentation der kasachischen Filmkunst erregte nicht nur die Aufmerksamkeit der kasachischen Gemeinschaft in Wien, sondern auch der Liebhaber der Filmkunst in der Hauptstadt Österreichs.

Der erste Abend des Mini-Festivals wurde am Donnerstag, dem 2. November, mit einem Welcome Drink im Foyer des Stadtkinos eröffnet, es folgte eine Begrüßungsrede von Magzhan Serikkhanuly (Press attaché) und im Anschluss folgte die Vorführung des Films Dos-Mukasan.

Ehemaliger Außenminister Kasachstans und derzeitiger Botschafter in Wien S.E. Mukhtar Tileuberdi (l.) und S.E. Rovshan Sadigbayli, Botschafter von Aserbaidschan (r.)
Exzellenzen im Kino: S.E. Rovshan Sadigbayli, Botschafter von Aserbaidschan, S.E. Mukhtar Tileuberdi, Botschafter Kasachstans und S.E. Hemra Amannazarov, Botschafterin Turkmenistans mit Gattin (v.l.n.r.)

Am letzten Abend des Zweitage-Festivals, am Freitag, dem 3. November, steht der Film Paralympian auf dem Programm des Stadtkinos (Akademiestr. 13, 1010 Wien).

Text: Svetlana Nenadovic Glusac

Fotos & Videos: Magazin DC Austria

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *