Konzert des Ethno-Folk-Ensembles „Sazgen Sazy“ zum Tag der Republik Kasachstan

 

Ehemaliger Außenminister Kasachstans und derzeitiger Botschafter in Wien S.E. Mukhtar Tileuberdi

Anlässlich des Tages der Republik Kasachstan lud am Mittwoch, dem 18. Oktober, S.E. Mukhtar Tileuberdi, Botschafter und der Ständiger Vertreter Kasachstans bei den internationalen Organisationen in Wien, zu einem Konzert der Superlative im MuTh-Konzertsaal ein.

Die Feierlichkeiten wurden mit einem großartigen Konzert des wunderbaren Ethno-Folk-Ensembles “Sazgen Sazy” in Wien zelebriert.

Zu Beginn des Abends wurden die versammelten Gäste vom neuen Botschafter Kasachstans in der Republik Österreich, S.E. Mukhtar Tileuberdi, für den dies der erste öffentliche Auftritt vor dem diplomatischen Korps und der kasachischen Gemeinde in Wien war, begrüßt, gefolgt von einer Rede S.E. Gerhard Sailler, Mag.Dr.phil., Botschafter und stv. Sektionsleiter Politische Angelegenheiten (BMEIA).

Das Ethno-Folk-Ensemble “Sazgen Sazy” und deren großartige Künstler haben das Publikum im MuTh – dem Konzertsaal der weltberühmten Wiener Sängerknaben – auf eine Reise durch die Steppen Kasachstans mitgenommen und sie auf den Flügeln der Musik über die fernen malerischen Landschaften getragen.

Die Volksmusik ist unvergänglich

Die Interpreten des Ensembles waren im traditionell-bunten Gewand umhüllt, die alten, geheimnisvollen Musikinstrumente klangen großartig und so hat “Sazgen Sazy” dem Publikum den Reichtum und den Geschmack der Steppenmelos spürbar gemacht, die Jahrhunderte zurückreichen.

Botschafter Kasachstans in der Republik Österreich, S.E. Mukhtar Tileuberdi mit Gattin
S.E. Gerhard Sailler, Mag.Dr.phil., Botschafter und stv. Sektionsleiter Politische Angelegenheiten (BMEIA), ehemaliger österreichischer Botschafter in Kasachstan

Text: Svetlana Nenadovic Glusac

Fotos & Videos: DC Austria

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *