Start von „Diplomacy & Commerce Montenegro“ fördert grenzüberschreitende Zusammenarbeit (D&ENG)

Auf der Eröffnungsveranstaltung wurde ein neues Magazin gefeiert, das Wirtschaft und Diplomatie verbindet

Die Residenz des britischen Botschafters in Podgorica veranstaltete letzte Woche einen exklusiven Empfang, um die Veröffentlichung der ersten Ausgabe des Magazins The Diplomacy &; Commerce Montenegro zu feiern.

Die Veranstaltung brachte Mitglieder der diplomatischen Gemeinschaft, Wirtschaftsführer und Kulturschaffende zusammen, um die neue Publikation zu würdigen, die darauf abzielt, Diplomatie und Wirtschaft in Montenegro zu verbinden.

In ihrer Begrüßungsrede sprach die britische Botschafterin I.E. Karen Maddocks über die Bedeutung des Magazins für die Berichterstattung und über Themen, die für Diplomaten und die Geschäftswelt relevant sind.

Britische Botschafterin in Montenegro I.E. Karen Maddocks

“Montenegro ist ein kleiner, aber wachsender Markt für britische Unternehmen. Die Arbeit im Geschäftsumfeld Montenegros bringt Herausforderungen mit sich, aber unsere Geschäftsleute erkennen auch die Chancen und Vorteile. Diese Art von Veröffentlichung wird ein Verständnis für bewährte Geschäftspraktiken in diesem Bereich schaffen und die Geschäfts- und Diplomatengemeinschaft mit anderen in ihren Interessengebieten tätigen Personen vertraut machen. Ich freue mich, dass ein Magazin mit starken britischen Verbindungen dies tut”, sagte I.E. Karen Maddocks.

Robert Čoban, Präsident der Color Press Group, dem Herausgeber des Magazins Diplomacy & Commerce

Die Willkommensrede hielt Robert Čoban, Präsident der Color Press Group, dem Herausgeber des Magazins Diplomacy &; Commerce in der Region. In seiner Rede sagte er:

“Es war März 2016, als wir Diplomacy & Commerce in einer britischen Residenz in Belgrad starteten. Botschafter Denis Keefe war unser Gastgeber. Das folgende Jahr haben wir in der Residenz des britischen Botschafters in Zagreb “Diplomacy and Commerce Croatia” ins Leben gerufen. Im Februar 2019 starteten wir in Wien unsere österreichische Ausgabe. Unser Verlag verfügt über 110 Zeitschriften in allen 6 Ländern der Region in verschiedenen Landessprachen. In Montenegro geben wir beispielsweise seit 2009 die Zeitschrift “Ljepota i zdravlje” heraus. “Diplomacy &; Commerce” ist unsere einzigartige Marke auf Englisch. Heute freue ich mich sehr, dass D&C in Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus Podgorica auch seine Montenegro-Ausgabe herausbringt.”

Weiters sagte er: “Lieber Miloš, vielen Dank für die großartige Zusammenarbeit bei dieser Verlagsleistung, lieber Botschafter Maddocks, vielen Dank, dass Sie uns heute in Ihrer wunderschönen Residenz empfangen haben.” Herr Čoban bedankte sich bei allen Gästen für ihr Erscheinen und beendete die Rede mit einem Zitat aus dem Film “Casablanca”: “Louis, ich glaube, das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft!”.

Miloš Dragaš, Chefredakteur von Diplomacy & Commerce Montenegro, dankte den Unterstützern und Mitwirkenden der ersten Ausgabe. Er dankte insbesondere “den Unternehmen, die die Veröffentlichung der ersten Ausgabe unterstützt haben, sowie den zahlreichen Gesprächspartnern und Mitarbeitern, deren Interviews und Texte in der Ausgabe enthalten sind.”

In der ersten Ausgabe gab es Interviews mit dem Präsidenten von Montenegro, Jakov Milatović, Premierminister Dritan Abazović, dem deutschen Botschafter in Montenegro, Peter Felten, und der britischen Botschafterin, die anlässlich des Endes ihres Mandats in Montenegro einen Text verfasste.

An dem Empfang nahmen Botschafter und Vertreter der Botschaften vieler Länder teil: Deutschland, Frankreich, USA, Türkei, China, Ukraine, Italien, Kroatien, UN und UNDP sowie die Leiterin der EU-Delegation in Podgorica, Oana Cristina Popa. Auch viele Persönlichkeiten aus dem wirtschaftlichen und kulturellen Leben Montenegros waren anwesend.

English:

Launch of ‘Diplomacy & Commerce Montenegro’ Promotes Cross-Border Collaboration

British Ambassador H.E. Karen Maddocks and Robert Čoban, President of Color Press Group, the publisher of Diplomacy & Commerce magazines

The inaugural event celebrates a new magazine linking business and diplomacy

 

The British Ambassador’s Residence in Podgorica hosted an exclusive reception last week to celebrate the launch of the first issue of The Diplomacy & Commerce Montenegro magazine.

 

The event brought together members of the diplomatic community, business leaders, and cultural figures to mark the new publication aimed at connecting diplomacy and business in Montenegro.

In her welcome remarks, British Ambassador H.E. Karen Maddocks spoke of the importance of the magazine in covering topics relevant to diplomats and the business community.

“Montenegro is a small but growing market for British business. There are challenges to working in Montenegro’s business environment, but our business people are also seeing the opportunities and the benefits. This kind of publication will build an understanding of best practices for business here and familiarise the business and diplomatic community with others working in their fields of interest. I am delighted that a magazine with strong British links is doing this”, H. E. Karen Maddocks said.

The keynote speech was delivered by Robert Čoban, President of Color Press Group, the publisher of Diplomacy & Commerce magazines across the region. In his speech, he said:

“It was March 2016 when we launched Diplomacy & Commerce at a British residence in Belgrade, Ambassador Denis Keefe was our host. Next year, at the British Ambassador’s Residence in Zagreb, we launched “Diplomacy & Commerce Croatia.” In February 2019. in Vienna, we started our Austrian edition. Our publishing house has 110 magazines in all 6 countries in the region in different local languages. For example, in Montenegro, we publish the magazine “Ljepota i zdravlje” since 2009. “Diplomacy & Commerce” is our unique brand in English. Today I’m very happy to see that in cooperation with our partners from Podgorica, D&C has its Montenegro edition too.”

He also said, “Dear Miloš, thank you for the great cooperation in this publishing achievement, dear ambassador Maddocks, thank you for hosting us today at your beautiful residence.”

Čoban thanked all guests for arriving and concluded the speech with a quote from the “Casablanca” movie: “Louis, I think this is the beginning of a beautiful friendship!”

Miloš Dragaš, Editor-in-Chief of Diplomacy & Commerce Montenegro, thanked supporters and contributors to the first issue. He especially thanked “the companies that supported the publication of the first issue, as well as numerous interlocutors and collaborators whose interviews and texts are in the issue.”

In the first issue, interviews were given by the President of Montenegro, Jakov Milatović, Prime Minister Dritan Abazović, German Ambassador to Montenegro, Peter Felten, and the British Ambassador who wrote a text on the occasion of the end of her mandate in Montenegro.

The reception was attended by ambassadors and representatives of the embassies of many countries: Germany, France, USA, Turkey, China, Ukraine, Italy, Croatia, UN, and UNDP, as well as the head of the EU Delegation in Podgorica, Oana Cristina Popa. Also, many personalities from the economic and cultural life of Montenegro were present.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *