Pippi Langstrumpf hat ihren 75. Geburtstag in der schwedischen Botschaft in Wien gefeiert!

Als eine der berühmtesten Kinderheldinnen des 20. Jahrhunderts feiert Pippi Langstrumpf dieses Jahr ihr 75-jähriges Jubiläum.

Aufgrund eines so großen Jubiläums, oder besser gesagt seit der Veröffentlichung des ersten Buches über Pippi, organisierten I.E Mikaela Kumlin Granit, Botschafterin vom Königreich Schweden, und ihr Team in Wien heute eine Geburtstagsfeier in den Räumlichkeiten der Botschaft.

„Seit 75 Jahren unterhält Astrid Lindgrens fiktive Figur Pippi Langstrumpf ihr Publikum auf der ganzen Welt. Pippi ist bis heute Vorbild und Symbol für Unabhängigkeit. Wir hoffen, dass ihr freigeistiger Charakter weiterhin die Welt inspirieren wird und daher war es uns wichtig, dies durch unsere “Geburtstagsfeier” zu würdigen“, sagte die Botschafterin Kumlin Granit über die Feier.

Die schwedische Botschaft borgte sich zu diesem Anlass von der Europäischen Kommission eine Pippi Ausstellung aus, die Pippi Bücher in allen europäischen Sprachen beinhaltet.

Alle Pläne für Feiern im Zusammenhang mit diesem Jubiläum musste die schwedische Botschaft in Wien leider wegen der Coronavirus-Pandemie absagen.

„Leider mussten wir alles, was wir geplant hatten, aufgrund der Pandemie absagen, so fand auch keine Ausstellung der Bücher in der Botschaft statt. Wir hatten auch eine Ausstellung im Freien geplant, mit geeigneten Drucken und Spielsachen für den Freiluftbereich, auch das müssten wir absagen“, sagte die Botschafterin und fügte hinzu: „Pippi lässt sich aber nie von etwas abhalten, und wir haben sie uns zum Vorbild genommen.“

Svetlana Nenadovic-Glusac

Foto: Schwedische Botschaft in Wien

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *