Die Bonfire Night wurde in der britischen Residenz in Wien gefeiert (VIDEO)

Am 7. November lud Frau Emma Baines, die stellvertretende Missionsleiterin des Königreiches Großbritannien und Nordirland in Österreich, zum Empfang zu Ehren der Bonfire Night in die Residenz des Britischen Botschafters in Wien ein.

Nach der Rede der stellvertretende Missionsleiterin, in der sie die versammelten Gäste begrüßte, gab es im Innenhof der Residenz einen Empfang mit traditionellem Glühwein und “Fish & Chips”, die die Anwesenden an diesem kalten Abend wärmten.

Geschichte der Bonfire Night

Die Bonfire Night ist auch als Fireworks’ Night oder Guy Fawkes Night bekannt. Diese britische Tradition geht auf die Pulververschwörung (Gunpowder Plot) im Jahr 1605 zurück, als der katholische Verschwörer Guy Fawkes versuchte, die Houses of Parliament und König James I. in die Luft zu sprengen.

Heutzutage wird die Bonfire Night im Vereinigten Königreich jedes Jahr mit zahlreichen Feuerwerken gefeiert, und dank des Engagements der Botschaft von Großbritannien, wird die Bonfire Night auch in Wien gefeiert.

Guy Fawkes Night viering in Windsor Castle Tür Paul Sandby, um 1776

Erzherzogin Camila Habsburg Lothringen, Emma Baines, die stellvertretende Missionsleiterin des Königreiches Großbritannien und Nordirland in Österreich, Svetlana Nenadovic Glusac, Direktorin Diplomacy and Commerce Austria und Dr. Ernst Huber (v.l.n.r.)

Text: Svetlana Nenadovic Glusac

Fotos & Videos: Magazin DC Austria

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *