Wien ist offiziell in der Vorweihnachtszeit: Bürgermeister Ludwig eröffnete Wiener Christkindlmarkt

Foto: Copyright: C.Jobst/PID

Wien ist offiziell in der Vorweihnachtszeit: Bürgermeister Michael Ludwig hat gestern gemeinsam mit dem Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher die feierliche Illuminierung des Weihnachtsbaums am Rathausplatz vorgenommen. Nach Einbruch der Dunkelheit brachten die beiden Landeshauptmänner die Lichter am Baum und die gesamte Weihnachtswelt im Rathauspark zum Leuchten.

Bürgermeister Michael Ludwig: “Als Fixpunkt der Adventszeit in unserer Stadt vermittelt der Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz auch in bewegten Zeiten von mehreren Kriegen und erschütternden Nachrichten Hoffnung, Freude und Zuversicht. Die Lichter, die wir heute auf dem schönen Südtiroler Baum erleuchten lassen, sollen ein Zeichen für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft sein. Wir dürfen uns nicht von Terror und Hass auseinanderdividieren lassen. Konzentrieren wir uns auf das Miteinander und nicht auf das Trennende. Ich wünsche allen Besucher*innen eine besinnliche und fröhliche Zeit auf dem Wiener Christkindlmarkt und danke Landeshauptmann Arno Kompatscher für den Baum, der auch für die gute Beziehung unserer Länder steht.”

Foto: Copyright: C.Jobst/PID

“Dieser Baum ist ein Zeichen unserer Verbundenheit mit Wien und Österreich. Ich hoffe, dass alle Wienerinnen und Wiener sowie die Gäste am Wiener Christkindlmarkt sich an diesem kleinen Stück Südtirol erfreuen und wünsche allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit”, sagte Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher.

Seit 1959 schenken die Bundesländer und Südtirol den Wienerinnen und Wienern einen Baum für die Weihnachtszeit. Dieses Jahr kommt der Weihnachtsbaum für den Wiener Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz aus dem Rautal am Enneberg in Südtirol. Die 28 Meter hoch und rund 115 Jahre alte Fichte wurde Mitte Oktober im Naturpark Fanes-Sennes-Prags gefällt und anschließend sicher nach Wien transportiert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Stadt Wien (@stadtwien)

Christkindlmarkt und Eistraum bieten Attraktionen für Jung und Alt

Ab sofort überstrahlt der herausgeputzte Wiener Weihnachtsbaum den Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz. Dieser hat auch heuer wieder bis zum 26. Dezember geöffnet. Wie letztes Jahr warten auf die Besucher*innen fast 100 Marktstände mit einer Fülle an süßen und deftigen Speisen sowie bekannten Heißgetränken wie Punsch, Glühwein und Co. Alle Gastronomiestände sind durch eine Zertifizierungsstelle biozertifiziert. Das Etagenkarussell ist auch heuer wieder dabei, ebenso wie der “Herzerlflug”, bei dem ab Einbruch der Dunkelheit alle 30 Minuten ein großes leuchtendes Herz über den Köpfen der Besucher*innen zum Herzerlbaum schwebt.

Die Indoor-Gastronomie bringt Wiener Kaffeehauskultur direkt auf den Rathausplatz, sie wurde aufgrund des großen Zuspruchs auf 200 Plätze aufgestockt. Kinder zwischen drei und zwölf Jahren können täglich in einer eigenen Kinderhütte basteln und spielen. Wer abseits des Marktgeschehens den Krippenpfad mit seinen handgefertigten Krippen und Fahrgeschäften besucht, erfährt jede Menge weihnachtliche Stimmung und gute Unterhaltung. Zusätzlich bietet der Eistraum am Christkindlmarkt mit einer Fläche von knapp 3.000 Quadratmetern eisiges Vergnügen bis einschließlich 7. Jänner 2024.

Bürgermeister Michael Ludwig, Christkind Ramona und der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher vor dem illuminierten Weihnachtsbaum am Rathausplatz. / Foto: Copyright: C.Jobst/PID

Stadt Wien

Foto: Copyright: C.Jobst/PID

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *