Nationalfeiertag der Islamischen Republik Iran

Anlässlich des Nationalfeiertages der Islamischen Republik Iran luden Hamid Reza Madad, Charge d’Affaires der Islamischen Republik Iran, und S.E. Kazem Gharib Abadi, Botschafter und Ständiger Vertreter der Islamischen Republik Iran bei den Vereinten Nationen und anderen internationalen Organisationen, zum Empfang ein.

Hamid Reza Madad, Charge d’Affaires der Islamischen Republik Iran, und der Militärattaché haben die Gäste in der Residenz empfangen.

Der Empfang fand am 10. Februar in der Wiener Residenz des iranischen Botschafters in Wien statt.

Der Einladung der iranischen Botschaft in Wien folgten viele Diplomaten und Diplomatinnen des Diplomatischen Korps sowie Vertreter der österreichischen Regierung.

Zuerst begrüßte die versammelten Gäste Herr Madad, dann hielt Herr Ali Akbar Salehi, Leiter der Atomenergie-Organisation des Irans, seine Begrüßungsrede.

Dem offiziellen Teil folgte ein Empfang, bei dem Spezialitäten aus dem fernen Iran serviert wurden.

Ali Akbar Salehi, Leiter der Atomenergie-Organisation Iran, ist aus Teheran angereist und hat die Begrüßungsrede gehalten.

 

S.E. Dr. Arthur Winkler-Hermaden, Botschafter des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres und Hamid Reza Madad, Stellvertretender Botschafter von Iran

I.E. Khojesta Fana Ebrahimkhel, Botschafterin der Islamischen Republik Afghanistan und S.E. Bakar Fattah Hussen, Botschafter des Irak
Gesandter Mag. Axel Wech, Bundesministerium Europa, Integration und Äußeres und S.E. Dr. Arthur Winkler-Hermaden, Botschafter des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres
Oberstleutnant Sascha Paul Waleska mit Militärdiplomaten
HarunAydogdu, Militärattaché (Türkei), Oberstleutnant Sascha Paul Waleska (Österreich) und Dusko Matic, Militärattaché (Bosnien und Herzegowina) (v.l.n.r.)

Viele sind der Meinung, dass die besten Pistazien aus dem Iran stammen.

(Svetlana Nenadovic Glusac)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *