Greenpeace wird 50 – Bundespräsident Van der Bellen gratuliert Greenpeace zum 50-jährigen Bestehen

Anlässlich des 50. Geburtstags gratuliertE heute Bundespräsident Alexander Van der Bellen der Umweltschutzorganisation Greenpeace bei einem persönlichen Termin in der Hofburg: “Seit fünf Jahrzehnten setzt sich Greenpeace weltweit unermüdlich gegen die Klimakrise und das Artensterben, für den Schutz der Meere und Regenwälder ein. Engagierte Menschen stellten sich Walfängern in den Weg, verhinderten Atomtests und haben maßgeblich dazu beigetragen, Österreich gentechnikfrei zu machen. Es sind große Erfolge gelungen, doch die Arbeit ist nicht weniger geworden”, so der Bundespräsident.

Er verwies zudem auf die aktuell besonders zugespitzte Situation der Artenkrise: “Täglich sterben 150 Tier- und Pflanzenarten weltweit aus. Die Zeit drängt, es braucht unser aller Anstrengungen; um unsere wunderschöne Natur zu bewahren. Es ist gut zu wissen, dass Greenpeace hier ein starker und unermüdlicher Verbündeter ist.”

Außerdem muss die internationale Staatengemeinschaft mehr unternehmen, um das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. “Wir haben die internationale Artenschutzkonferenz hinter uns und die große UN-Klimakonferenz COP26 vor uns. Die Länder müssen jetzt handeln und ihre Anstrengungen für mehr Klima – und Artenschutz noch deutlich erhöhen”, so Alexander Van der Bellen.

(bundespraesident.at)

Fotos: Peter Lechner/HBF

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *