Fotoausstellung „75 Momente des Krieges“ – anlässlich des Unabhängigkeitstags der Republik Belarus

Am Mittwoch, dem 1. Juli, lud der Chargé d´Affaires a.i. der Republik Belarus in der Republik Österreich, Herr Andrei Lozovik, anlässlich des Unabhängigkeitstags der Republik Belarus des 76. Jahrestages der Befreiung Belarus, des 75. Jahrestages des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg und der Beendigung des 2. Weltkrieges zur Eröffnung der Fotoausstellung „75 Momente des Krieges“ im Befreiungsmuseum Wien ein.

Andrei Lozovik, Chargé d´Affaires a.i. der Republik Belarus – Begrüßungsrede

Die Eröffnung der Fotoausstellung fand im Erinnerungsbunker im Arne Carlsson Park statt und hat den Besuchern das ganze Elend des 2. Weltkrieges nahegebracht.

Mit dieser Ausstellung konnte die Republik Belarus dieser vier wichtigen Ereignisse auch während der COVID-19-Pandemie gedenken.

Die versammelten Gäste hat Herr Lozovik mit einer Rede begrüßt, der Event fand unter allen für die Pandemie-Zeit von Gesetz vorgeschriebenen Maßnahmen statt.

Chargé d´Affaires der Republik Belarus Andrei Lozovik und S.E. Dr. Arthur Winkler-Hermaden, Botschafter des Bundesministeriums für Europäische und internationale Angelegenheiten

(Svetlana Nenadovic-Glusac)

Foto: Diplomacy and Commerce Austria

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *